Frühe Hilfe für gesunde Zähne

Untersuchungen der Weltgesundheitsorganisation haben gezeigt, dass Kinder aus armen Familien besonders häufig schlechte Zähne haben.

Um die zahnmedizinische Präventionsarbeit bei Kindern und Jugendlichen zu stärken, hat der Hamburger Caritasverband die erste rollende Zahnarztpraxis in Deutschland an den Start gebracht. Montags und dienstags sucht die Zahnarzthelferin mit dem Zahnmobil Kindertagesstätten, Pädagogische Mittagstische und andere Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe auf, um die Kinder spielerisch an die Behandlung in einer Zahnarztpraxis heranzuführen.

Die Kinder können auf dem Mobil mit einer Kamera ihren eigenen Mundraum erkunden und sich den Zustand ihrer Zähne auf einem Bildschirm ansehen. Dieses Präventionsangebot baut Ängste vor einem Zahnarztbesuch ab und sensibilisiert die Kinder für das Thema gesunde Ernährung.